Befreien Sie sich von negativen Energien in den eigenen vier Wänden

Sie fühlen sich in Ihren eigenen vier Wänden unwohl, haben häufig Kopfschmerzen oder schlafen unruhig? Dann besteht die Möglichkeit, dass Ihr Zuhause von negativer Energie umhüllt ist. Negative Energie kann sich in einem Raum absetzen und auf Dauer sehr schädlich für Sie werden. Solche Energien können die Harmonie in Ihrem Zuhause beeinträchtigen und Ihre Emotionen beeinflussen.

So können Sie negative Energie entfernen

Energie kann sich sowohl in positiver als auch in negativer Energie in Ihrem Zuhause absetzen. Diesen Vorgang kann man auch nicht aufhalten oder verhindern. Man kann jedoch beeinflussen, ob sich vermehrt negative oder positive Energie ansammelt.

Wenn Sie spüren, dass sich zu viel negative Energie in Ihrem Haus befindet, sollten Sie unbedingt die Räume reinigen. Das heißt, dass das Zuhause einmal entrümpelt wird. Gehen Sie durch den Wohnraum, in dem Sie negative Energien spüren, und betrachten Sie alle Objekte. Wenn durch ein Objekt negative Emotionen erweckt werden, sollten Sie überlegen, ob Sie auf dieses Objekt verzichten können. Ist dies der Fall, sollten Sie es besser abgeben. Andernfalls würde es dauerhaft Störungen verursachen.

Auch das Umstellen von Möbeln kann Platz für neue positive Kräfte schaffen. Denn es ermöglicht Ihnen, den Wohnraum in einer neuen Perspektive zu betrachten und so auch neue Kräfte zu entdecken. Außerdem kann durch diese Veränderung die Vergangenheit abgeschlossen werden. Ebenso das Einhalten von Feng-Shui-Regeln könnte eine gute Lösung sein für mehr Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden.

Nutzen Sie die vier Elemente der Erde zur Beseitigung negativer Energien

Ebenfalls über die Luft kann man negative Energien entfernen. Ein kräftiges Lüften nach einem Streit sorgt direkt für Abhilfe. Die Verwendung von Weihrauch oder Räucherstäbchen kann ebenfalls zur Bereinigung des Raumes beitragen. Wollen Sie zusätzlich das Element Feuer mit in die Reinigung integrieren, können Sie das Räucherstäbchen stärker anzünden. So fängt es etwas an zu brennen und kann eventuell noch besser die negativen Energien vertreiben.

Doch wie können die zwei übrigen Elemente Wasser und Erde helfen, störende Kräfte zu beseitigen? Um passiv schlechte Energien aufzulösen, können Sie Tonschalen in Ihrem Wohnbereich aufstellen. Diese befüllt man mit Wasser. Sofort erhält man eine automatische Reinigung des Raumes. Neben Wasser kann man die Tonschalen auch mit Salz füllen. Das Salz nimmt folglich die Schwingungen auf und kann so das Zuhause reinigen. Wichtig ist, dass das Salz alle 24 Stunden ausgewechselt wird, da sonst somit der Effekt verloren geht.

Es gibt also zahlreiche Möglichkeiten, das eigene Zuhause harmonisch zu energetisieren. Wenn Sie Ihr Zuhause dann von der negativen Energie befreit haben, können Sie mithilfe einer Gruppe von Kristallen für neue positive Energie sorgen. Die Kristalle decken das vierte Element der Erde ab.

Kann man negative Energie nachweisen?

Ob man negative Energie nachweisen kann, hängt davon ab, wie man „Nachweisen“ definiert. Es ist sehr komplex wissenschaftliche Studien zu erbringen, denn sie sind praktisch nicht messbar. Somit ist es auch schwierig, die Existenz in der Form wie man sie kennt, zu bestätigen.

Auch die Wirkungen von Heilmethoden kann man nur begrenzt durch die Wissenschaft bestätigen. Ganz klar ist jedoch, dass ein unwohles Gefühl, unruhiger Schlaf oder Angst durch das Umfeld entstehen können. Der Körper steht in einer engeren Verbindung mit der Materie als viele denken.

Letztendlich sollte man auf sich hören, wie das Befinden vorher und nachher ist. Daher sind auch wir immer über die vielen Kundenstimmen dankbar, die uns bei unseren Produkten erreichen.

Negative Energien – Meine persönlichen Empfehlungen:

Wenn die negativen Energien durch mentale und emotionale Situationen enstanden sind, schlage ich den versilberten Lost Cubit Environmental Harmonizer vor. Artikelnr. 514LC

Wenn es ein von Geistern besetztes Haus ist schlage ich den Vergoldeten vor.

Ausserdem empfehle ich ebenso ätherische Öle, die Raumklärende Eigenschaften besitzen. Tropfen auf ein kleines Watte Stückchen geben und in den Harmonizer reinstecken. Da der Harmonizer wie radionische Geräte wirkt, kann er diese demzufolge Eigenschaften im Raum verteilen.


Es kann natürlich auch sein, dass die negativen Energien durch geopathische Störfelder verursacht werden. Dazu wäre mein Tipp, einen Rutengänger, der mit der Slim Spurling Methode vertraut ist, zu bitten, diese Störfelder zu finden und zu blockieren. Einen versilberten Harmonizer Sacred Cubit (Artikelnr. 512) rund um die Uhr zu aktivieren mit der beiliegenden CD könnte demzufolge ebenfalls helfen.

Schlagwörter:

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.