Bringen Sie Ihre Lebensenergie wieder zum Fließen

Es gibt Tage, an denen man einfach nicht richtig in Schwung kommt. Sie fühlen sich schlapp, müde und können sich nicht dazu aufraffen, anstehende berufliche Aufgaben oder den Haushalt anzugehen. Meist fällt es dann sogar schwer für ein geliebtes Hobby oder eine Verabredung mit engen Freunden das Haus zu verlassen. Ihre Lebensenergie scheint aufgebraucht.

Was ist Lebensenergie?

Die Energie, die einem Organismus zur Verfügung steht, ist die Lebensenergie. Sie durchströmt unseren Körper, unseren Geist und unsere Seele und ist Grundlage unserer Existenz. Ähnlich der physikalischen Größe der Energie, wird Lebensenergie aufgenommen, gespeichert und anschließend für unsere Lebensvorgänge eingesetzt. Wenn nicht genügend Lebensenergie zur Verfügung steht, beeinträchtigt das sowohl die körperliche als auch die seelische Gesundheit. Daher ist es wichtig, dass Sie sich ausreichend um Ihre Lebensenergiereserven kümmern.

Tipps, um Ihre Lebensenergie zum Fließen zu bringen:

1. Achten Sie auf eine bewusste Ernährung

Einen entscheidenden Beitrag zum Wohlbefinden ist Ihre Ernährung. Eine ausgewogene, nährstoffreiche und überwiegend pflanzlich basierte Ernährung stellt Ihnen genügend Energie zur Verfügung. Genießen Sie Fertiggerichte nur in Maßen, da sie künstliche Zusatzstoffen und Industriezucker enthalten. Zutaten, die Sie nach dem Essen noch schlapper machen als davor. Nehmen Sie Ihre Mahlzeiten nach Möglichkeit zu festen Tageszeiten zu sich und essen Sie bewusst. Schalten Sie Ablenker wie das Handy oder den Fernseher dabei aus und hetzen Sie sich beim Essen nicht.

2. Trinken Sie ausreichend

Es ist ein Tipp, der quasi allgemeingültig ist und das hat auch seinen Grund. Wasser reinigt Ihren Körper und unterstützt ihn bei alltäglichen Vorgängen. Es ist Bestandteil von Zellen und Geweben und formt so Ihren Körper. Es löst die festen Nahrungsbestandteile und trägt die Nährstoffe zu den Zellen. Außerdem kühlt es Ihren Körper bei Hitze oder Sport.

Übertreiben Sie es mit dem Trinken jedoch nicht! Sie müssen nicht trinken bis Sie mit einem gluckernden Bauch herumlaufen. Trinken auf Vorrat funktioniert ohnehin nicht, da Ihr Körper nicht die ganzen Mineralstoffe auf einmal aufnehmen kann und einfach wieder ausscheidet. Daher lieber kontinuierlich über den Tag verteilt. Etwa jede halbe Stunde bis Stunde ein Glas Wasser ist hier eine gute Empfehlung.

3. Schaffen Sie sich Schlafrituale

Einen großen Teil unserer Lebensenergie gewinnen wir durch guten Schlaf. Im Schlaf versetzt sich der Körper in den Energiesparmodus und es laufen diverse Regenerationsprozesse ab. Ihre Abwehrkräfte und Ihr Stoffwechsel erholen sich im Schlaf und das Gehirn verarbeitet die verschiedenen Eindrücke des Tages. Daher ist guter Schlaf nicht nur für Ihre körperliche sondern auch für Ihre seelische Gesundheit wichtig. Um schnell einschlafen zu können, sind ein regelmäßiger Schlafrhythmus sowie morgendliche und abendliche Routinen hilfreich. Ihre innere Uhr sorgt dann dafür, dass sie täglich zur etwa gleichen Zeit wach und müde werden und sich nicht lange im Bett umherwälzen.

4. Bewegen Sie sich im Alltag

Suchen Sie sich ein sportliches Hobby! Egal, ob es sich um Tanzen, Wandern oder Krafttraining handelt: Was auch immer Sie begeistert, ist geeignet, denn umso größer ist der Anreiz, dranzubleiben. Auch ein täglicher kleiner Spaziergang oder das Fahrrad für den Arbeitsweg zu nutzen, sind ein guter Weg, mehr Bewegung in Ihren Alltag einzubringen. Bewegung regt Puls und Atem an und senkt den Blutdruck. Doch nicht nur Ihrem Körper tut Bewegung gut. Durch körperliche Anstrengung wird Ihr Gehirn stärker durchblutet und damit besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Dadurch bleibt auch Ihr Geist fit.

5. Trainieren Sie bewusste Bauchatmung

Eine gute Atemtechnik kann Ihr Wohlbefinden erheblich steigern. Gerade in Stresssituationen atmet man häufig flach. Probieren Sie einmal, unter Stress bewusst in den Bauch einzuatmen. Die Konzentration auf Ihren Atemfluss beruhigt. Außerdem können Sie Ihren Körper durch gezielte, ruhige Atemzüge in einen entspannten Zustand versetzen.

6. Halten Sie Ordnung

Äußere Ordnung schafft innere Ordnung. Eine lärmende, schmutzige oder unordentliche Umgebung blockiert Ihren Energiefluss erheblich. Die Suche nach Ihrem Handyladekabel oder laute Nachbarn können Ihre Energiereserven stark schwächen. Halten Sie Ihre Umgebung daher so gut es geht ordentlich oder bitten Sie Ihre Nachbarn höflich um Ruhe. Nehmen Sie sich auch regelmäßig Zeit, Ihre Wohnung auszumisten! Sich von Dingen, die man nicht benötigt, zu trennen, hat oft eine sehr befreiende Wirkung.

7. Verbringen Sie Zeit an der frischen Luft

Der Aufenthalt an der frischen Luft hat viele positive Effekte auf Ihren Körper und Geist.

Die Aufnahme von frischem Sauerstoff sorgt für Klarheit im Kopf und somit auch für eine verbesserte Konzentration. Bei Sonnenschein können Sie sogar Vitamin D tanken. Vitamin D macht Sie wach und verbessert Ihre Laune. An die frische Luft zu gehen ist ein super Gesamtpaket, um Lebensenergie zu aufzunehmen.

Meine Produkttipps zur Förderung Ihrer Lebensenergie,
die unterstützend sein können: Zum Shop

Schlagwörter:

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.